IPT Basiskurs

Der Basiskurs IPT geht über 3 Wochenenden oder einen 5 Tage-Block und hat einen Zeitumfang von ca. 40 Stunden. Er dient dem Aufbau therapeutischer Kernkompetenzen, wie: empathische und zielorientierte Beziehungsgestaltung, Ressourcenaktivierung, Überprüfung der systemischen Verträglichkeit (primärer und sekundärer Gewinn) von Veränderungen.

Verwirklicht werden die Lehrinhalte u. a. mittels des Aktiven Zuhörens (C. Rogers), Ressourcenanalyse, geleitete Imaginationen, Hypnose, zirkulärem Fragen, Teile-Arbeit mittels Stühle-Arbeit

Diese Ausbildungsstufe zeichnet sich – wie die IPT-Ausbildung insgesamt – durch einen sehr hohen Praxisteil aus.

Der IPT Basiskurs ist Grundlage und Zugangsvoraussetzung für die weitere IPT-Ausbildung – Grundausbildung und Companion.

Kosten: 990.- Euro
Annahme der Bildungsprämie

Zertifizierung durch den VDH (Verband Deutscher Heilpraktiker)


Terminplan IPT Basiskurs WE 2019

1.  WE: 26./27. Oktober 2019 mit Christoph Mahr
Empathische Beziehungsgestaltung auf Basis des aktiven Zuhörens (Gesprächspsychotherapie Carl Rogers), Herstellung eines zielorientierten Arbeitsbündnisses auf Grundlage der Gestaltungskriterien der Motivationsforschung, Ressourcenanalyse

2.  WE: 16./17. November 2019 mit Annetta Höhn
Ressourcenorientierung und Methoden der Ressourcenaktivierung („Der sichere Ort“, Moment of Excellence), Einführung in das vielseitige therapeutische Instrument der Hypnose, hypnotische Sprachmuster, Anleitung von Imaginationen

3.  WE: 14./15. Dezember 2019 mit Christoph Mahr
Überprüfung des zielorientierten Arbeitsbündnisses auf seine systemische Verträglichkeit, inneres und äußeres System (primärer und sekundärer Gewinn), Einführung in die und Beginn der gestalttherapeutischen Stühle-Arbeit – eine der vielseitigsten therapeutischen Methoden

Seminarzeiten: Sonnabend und Sonntag jeweils von 10.00 – 13.30 Uhr und 15.00 – 18.00 Uhr