Vorbereitung auf die amtsärztliche Überprüfung Heilpraktiker Psychotherapie

Wer in Deutschland, ohne Arzt oder Diplompsychologe zu sein, die Heilkunde ausüben möchte, benötigt hierfür eine Erlaubnis. Neben der uneingeschränkten Heilpraktiker-Erlaubnis (großer Heilpraktikerschein), gibt es seit 1993 auch eine eingeschränkte Erlaubnis: Heilpraktiker für Psychotherapie.

Die Überprüfung besteht aus einem schriftlichen und einem mündlichen Teil und wird in Berlin von den Gesundheitsämtern in Lichtenberg-Hohenschönhausen sowie Tempelhof-Schöneberg durchgeführt. Im Land Brandenburg vom Gesundheitsamt Potsdam.

Seit 1997 wurden im Institut Christoph Mahr in rund 180 Kursen und zahlreichen Fernlehrgängen mehr als 4.000 Teilnehmer auf die Erlaubniserteilung Psychotherapie nach dem Heilpraktikergesetz erfolgreich vorbereitet.

Bei den amtsärztlichen Überprüfungen waren dann, mit wenigen Ausnahmen, über 90% der Prüflinge im ersten Anlauf erfolgreich.

Kostenlose Infoveranstaltung

Di, 8. Dez. 19 Uhr